Wir reparieren Ihr Notebook!

Notebook Reparatur:

Wir reparieren Ihr Notebook in unserer Werkstatt.
Egal ob Displayschäden, eine defekte Tastatur, Virusbefall oder ein nicht mehr startendes Notebook.
Jegliche Schäden an Ihrem Notebook werden von uns fachmännisch in unserer Hauseigenen Werkstatt durchgeführt.
Und das zu einem Bruchteil des Preises was Sie bei anderen Anbietern zahlen würden.
Je nach Schaden erhalten Sie Ihr repariertes Notebook im Normalfall nach 2 - 5 Werktagen zurück.


Auszug aus unserem aktuellen Reparatur-Programm:



Notebook Reparaturablauf:

Entweder Sie schicken Ihr Notebook zu uns ein und nutzen dafür folgendes Formular welches Sie bitte in das Paket zu Ihrem Notebook legen.
oder
Sie bringen Ihr Notebook direkt bei uns im Büro in der Rosenhof 47 in 09331 Chemnitz vorbei.

Wir bearbeiten Ihr Notebook je nach Auftragslage innerhalb der nächsten 24 Stunden, nach Eingang.
Notebooköffnung und Fehlerfestellung kostet Sie 39 ,00 €, Reparaturpreise können Sie unserer Preisliste entnehmen.
Bei grösseren Reparaturen oder auf Wunsch werden Sie selbstverständlich benachrichtigt über eventuelle Mehrkosten.
Sollten je nach Schaden Ersatzteile bestellt werden müssen, so sind diese in der Regel zwischen 3 und 5 Werktagen vor Ort und werden gleich nach Lieferung in Ihr Notebook verbaut.
Sie bekommen sofort nacht Fertigstellung eine Email, eine SMS oder einen Anruf von uns zum Stand der Dinge und über die Reparaturkosten.
Sie können Ihr Notebook dann bei uns abholen oder wir schicken Ihnen Ihr Notebook zurück.

weitere Fragen? - rufen Sie uns an wir beantworten Ihre Fragen gern:
Festnetz:0371/40 12 864, Mobil: 0151/10 99 60 61

Notebook Preisliste:

allgemeine Reparaturpreisliste:

FAQ / allgemeine Fragen und Antworten:

Tips und Tricks aus unserem Reparaturalltag:

Der Flüssigkeitsschaden Erste Hilfe / Schritt für Schritt:
Notebooks die kleinen mobilen Begleiter werden immer beliebter.
Fast jeder, der einen PC besitzt hat meist noch ein Notebook um entweder seine Arbeit dort zu erledigen oder einfach bequem auf dem Sofa zu lümmeln um so seine Freizeit zu gestallten. Notebooks werden immer mehr in die Kaufentscheidung mit einbezogen, wenn es darum geht, einen Rechner für zu Hause oder für die Firma zu kaufen. Sie sind klein, schick und einfach zu benutzen. Aufklappen und einschalten und los. Da sie so zu unserem Begleiter geworden sind, nehmen sie praktisch am gesamten Leben Teil. Sie speichern unsere besten Momente im Leben, unsere Lieblingsmusik und verbinden uns mit unseren Freuden, ja sogar auch mit der Familie. So sind sie fast täglich unermüdlich im Einsatz und deshalb mindesten genau so vielen Gefahren ausgesetzt wie wir im Leben. Oft werden sie vom Tisch gestoßen oder auf dem Balkon in der Sonne einfach vergessen. Sie werden am Strand staubig und am Wasser nass. Sie brauchen also unsere Aufmerksamkeit,

Pflege und Verständnis im Umgang mit dieser filigranen Technik. Ein Beispiel wie schnell es zum Ende eines Notebooklebens kommen kann, möchte ich Euch hier gern schildern. Es passiert ziemlich jeden Tag auf der Welt, das jemand vor seinem Book sitzt und dabei eine Tasse Kaffee, ein Glas Cola, besser noch ein hochstieliges Glas Wein neben sich hat. Schnell stößt man dagegen und die Flüssigkeit ergießt sich über das Notebook. Panik bricht aus. Was nun zuerst? Einen Lappen holen und erstmals Omas Häkeldecke retten? Viel wird in der ersten entscheidenden Sekunden überlegt und falsch gemacht. Die Flüssigkeit breitet sich gerade über der Tastatur aus und kriecht in Richtung Mainboard. Dort wird sie unaufhaltsam ihre hinterlistige Arbeit verrichten! Die Zerstörung der elektronischen Bauteile. Sie greift unsere Festplatte an! Das Archiv aller geistigen Arbeit, die Liste unserer Freunde, die Bilder, die Musik! Alles ist jetzt in Gefahr. Aber was kann ich machen um schlimmes zu verhindern?

Was ist nun wichtig? Mit kühlem Kopf stellt man die Vermutung an wieviel Flüssigkeit auf dem Notebook gelandet ist. Was davon könnte in das Notebook eingedrungen sein. Was war es? Wein, Milch und Cola ist so das schlimmste was einlaufen kann. Es ist aber nicht so schnell wie Wasser. Das aber nur so am Rande. Ist es wenig, kann meist nur die Tastatur betroffen sein. War es viel kann man davon ausgehen, dass es sich schon überall im Notebook befindet. Der größte Fehler ist nun das Notebook mit dem Strom zu verbinden und einzuschalten! Das führt zur endgültigen Zerstörung. Man kann es jetzt einfach "Trocknen" lassen. 2 Tage sollten es aber schon sein. Besser ist es aber es so aufgeklappt vorsichtig zum Fachmann bringen. Und bitte nicht drehen sonst läuft alles weiter zur Elektronik! Unsere Notebookwerkstatt sieht dann schnell welche weiteren Schritte nötig sind um das Notebook zu retten. Denn mit einem Flüssigkeitsschaden ist nicht zu Spaßen. Der führt in den meisten Fällen und bei Nichtbeachtung der ersten Schritte zum wirtschaftlichen Totalschaden. Viele können aber auch gerettet werde.
Also im Zweifelsfall lassen Sie Ihr Notebook bei uns aufschrauben und checken ob sich noch Flüssigkeit im Notebook befindet.
Wenn keinerlei Flüssigkeit eingedrungen ist, keinerlei Schäden zu verzeichen sind dann kostet Sie das nur 15 ,00 € oder bei noch vorhandener Flüssigkeit können Sie selbst entscheiden Ihr Notebook bei uns professionell reinigen zu lassen.
In jedem Fall haben Sie aber noch VOR dem Einschalten Gewissheit.

Virenbefall mit Ransomware, Viren welche Ihren Computer sperren zur Zahlung eines Lösegeldes auffordern.

Das sicherste ist es die Festplatte des befallenen Rechners auszubauen und an ein System mit aktuellster Viren und Malwareentfernungssoftware anzuschliessen per USB o.ä. und dann den Virus so von der Festplatte zu fegen.
Sollte Ihnen so ein System nicht zur Verfügung stehen so können Sie auch eine Entfernung mit Antiviren Boot CD's welche hier heruntergeladen werden können, probieren.
Im Normalfall laden Sie die CD aus dem Netz vom jeweiligen Anbieter herunter und brennen diese auf einen CD-Rohling und starten Ihren Rechner dann nicht mit der eingebauten Festplatte sondern mit der soeben gebrannten CD.
Dann startet ein Livesystem welches Ihre Festplatte nach Viren und Schadsoftware scannt und diese im Normalfall auch entfernt.

Nach dem Entfernen des Virus durch die BootCD Methode ist es von Vorteil das komplette System noch einmal mit dem Antimalwarescanner welcher hier zu finden ist zu scannen. Und etwaige Bedrohungen per Hand zu entfernen.

Ihnen ist diese Vorgehensweise zu kompliziert, oder Sie möchten Gewissheit das alle Teile der Schadsoftware von Ihrem System getilgt werden. Dann bringen Sie Ihr System zu uns, wir reinigen Ihren Computer von sämtlichen Schädlingen zu attraktiven Preisen.










SL Computerinstruct

Rosenhof 23
09111 Chemnitz
öffnungszeiten:
Mo - Do: 10 - 18 Uhr
Fr: 10 - 14 Uhr
Tel.: 0371/40 12 864
Fax: 0371/40 09 080
Mobil: 0151/10 99 60 61

Email: info@computerinstruct.de
Skype: sl-computer

- Notebookreparaturen
- Hilfe bei allen PC-Problemen
- Sicherung Ihrer wichtigen Daten
- Einrichtung Ihrer Soft- und Hardware
- Viren- und Trojanerentfernung
- Upgrades Ihres PC's und Notebooks
- Netzwerk und Internetkonfiguration
- Vor Ort Notdienst uvm...

Rufen Sie uns an, wir freuen uns
mit Ihnen zusammenzuarbeiten!

- Chemnitzer Schützenverein    Schützenhof e.V.
- Taubken Bau und Sicherheitsbeton
- Schadensermittlung und    Fahrzeugbewertung
- Autopark Chemnitz Ihre Autowerkstatt
- Euhost
- MWF- Mitteldeutsche Wirtschafts-    förderung GmbH
- grafik & design
- weitere / mehr Informationen